Lolly - Mischling - ca. 8 Jahre alt

Kurzinfo
Geboren: ca. 2007
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: ca. 54 cm
Kastriert: ja
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: negativ
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt, aber wahrscheinlich
Handicap: nein
Pflegestelle: Sardinien

Die Hündinnen Lolly, Daesy, Chicca und Dianna sowie Maia wurden alle auf der Straße geboren. Ihr ganzes Leben haben sie in einer hässlichen, heruntergekommen und noch dazu gefährlichen Gegend im Industriegebiet von Sassari verbracht. Eigentlich waren sie sechs Hündinnen, aber eine von ihnen wurde schon überfahren. Mehr schlecht als recht versorgt wurden die Hündinnen von einem Mann, der sich in einem leerstehenden Haus niedergelassen hatte. Er hatte auch nur wenig Geld, und wenn nicht engagierte Tierschützerinnen ihm immer wieder Futter für die Hündinnen gebracht und auch für deren Kastration gesorgt hätten, wäre die Situation sicherlich noch viel trauriger und elender geworden.

Seit Frühjahr letzten Jahres waren die Hündinnen sowieso nun vollständig auf die Tierschützerinnen angewiesen, denn der Mann musste eine Gefängnisstrafe antreten, und niemand weiß, wann er zurückkehren wird. So fahren zwei Tierschützerinnen, mit denen wir befreundet sind, täglich zu den Hündinnen, um sie zu füttern und ein bisschen mit ihnen zu spielen und zu schmusen. Und den Platz, an dem sie leben, so gut wie möglich von Müll zu säubern, der dort nahezu jeden Tag von den Leuten, die in der Gegend hausen, abgeladen wird.

Wir mussten bei unserem Besuchstermin im Februar 2015 selbst miterleben, wie gefährdet die Hündinnen direkt an der von Lkw befahrenen Straße leben. Chicca wäre fast vor unseren Augen überfahren worden - es ist ein Wunder, dass nicht schon noch mehr passiert ist.

Dianna, die älteste der Hündinnen, wurde inzwischen auch dort weggeholt und zu einer anderen Tierschützerin gebracht, wo sie im gesicherten Garten mit einem trockenen, warmen Unterschlupf leben darf, gutes Futter und viel Streicheleinheiten bekommt.

Für die anderen suchen wir noch nach einer Lösung, und gern würden wir alle Hündinnen so schnell wie möglich nach Deutschland holen, damit sie hier noch ein paar gute Jahre verleben können.

Lolly und Daesy sind mit ihren etwa acht Jahren die jüngsten der Hundegruppe. Sie sind recht zutraulich, neugierig und aufgeschlossen, und Deasy ist noch ein richtiges Powerpaket. Chicca, Maia und Dianna sind sicherlich schon über zehn Jahre alt. Chicca ist zunächst vorsichtig, taut aber schnell auf, wenn sie merkt, dass man ihr freundlich gesinnt ist. Maia ist sehr schüchtern, orientiert sich sehr an Chicca, und als wir Leckerchen verteilten, traute sie sich auch immer näher an uns heran. Und Dianna, die wir dann ja bei unserer Kollegin im Gartenhof kennenlernen konnten, ist ziemlich entspannt und genießt es sehr, wenn man sie streichelt und etwas verwöhnt.

Es wäre so schön, wenn von den alten Hundedamen die eine oder andere Ihr Herz erwärmen und bei Ihnen ein Plätzchen in Ihrer Familie finden könnte. Bei Interesse für die brave Maia bitte wir nur zu beachten, dass wir sie nicht nach Bayern oder Brandenburg vermitteln werden, da die Rasse "Cane Corso Italiano" (was ja nichts anderes als Lauf- oder Begleithund heißt) dort unverständlicherweise auf der "Rasseliste" steht.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Julia Krempl
Fon: 09471 301239 (ab 19 Uhr)
Mobil: 0170 3860065
E-Mail: julia.krempl@protier-ev.de



 

 

 

Kontakt

Julia Krempl - proTier e.V. - E-Mail: julia.krempl@protier-ev.de - 0 Sardinien, I - Tel.: Fon: 09471 301239 (ab 19 Uhr) Mobil: 0170 3860065

Für Lolly haben sich bisher 661 Besucher interessiert.

<- zurück

Ein Bällchen für Gina

Unterstütze uns