Currito ... Schmusebacke braucht Streicheleinheiten.... - Mischling - 11/2013 Jahre alt

www.vergessene-pfoten.de
Update 26.01.18

Obwohl ich mir wirklich viel Mühe gebe bei den Menschen aufzufallen, hat sich bisher niemand ernsthaft für mich interessiert. Ich bin recht klein und verstehe mich gut mit meinen Artgenossen. Viel Platz benötige ich auch nicht, dennoch möchte ich so gern erfahren, wie schön und warm ein eigenes Körbchen ist.

Wo seid ihr nur, meine Menschen. Gut, ich habe einen Überbiss, aber das ist nur ein kleiner Schönheitsmakel. Mich stört er jedenfalls nicht. Mein Fell ist weiß und garantiert leicht zu pflegen. Ich möchte so gerne mit euch die Welt erkunden. Meldet Euch doch einfach bei meiner Vermittlerin. Sie wird Euch alles erklären!
Update 29.11.16

Currito ist ein wirklich freundlicher, verschmuster und sehr temperamentvoller kleiner Schatz, der gut mit anderen Hunden auskommt. Das Leben im Refugio gefällt ihm so gar nicht. Er sehnt sich nach seinen Menschen, die ihn liebevoll an die ?Hand? nehmen und ihm zeigen, wo sein Platz ist. Das Hunde-ABC muss Currito noch lernen, dennoch hätte er großen Spaß daran, seinem Zweibeiner zu folgen und ihm zur Seite zu stehen. Rennen ist seine Leidenschaft. Currito sprintet wie ein kleiner Weltmeister.

Wer gibt Currito einen Platz, wo er neue Kräfte tanken und sich erholen kann?

Andújar, 10.11.2015

Gestatten, Currito ist mein Name und ich habe einen großen Wunsch. In fünf Tagen habe ich Geburtstag und werde zwei Jahre alt und der einzige Wunsch, den ich habe, ist es, eine neue Familie zu finden.

Ich hatte einmal eine Familie und ich habe sie heiß und innig geliebt, ich habe mit den Kindern gespielt und ich habe versucht, alles richtig zu machen, sodass meine Familie zufrieden mit mir ist. Ich war ein glücklicher Hund, das kann ich euch sagen, denn ein Hund ist nur dann glücklich, wenn er eine Familie hat, und er liebt sie auch dann, wenn sie vielleicht nicht so toll mit ihm umgeht.

So habe auch ich meine Menschen bedingungslos geliebt und ich habe sie sogar noch vermisst, als sie mich in der Tötung abgegeben haben und weggefahren sind, ohne sich noch einmal umzudrehen. Ich konnte einfach nicht glauben, dass ich meinen Menschen zu lästig geworden war und sie mich deshalb sterben lassen wollten. :-(

Glücklicherweise hat mein Schutzengel einen lieben Menschen geschickt, der mich gerettet hat und mich zu sich genommen hat, bis ein Platz für mich im Refugio frei wurde. Und dort lebe ich nun und versuche mich an den Gedanken zu gewöhnen, dass meine Menschen nie mehr wiederkommen werden, um mich abzuholen, weil sie mich schlicht und einfach nicht vermissen. Ich versuche, sie zu vergessen und daran zu glauben, dass es auch Familien gibt, die ihren Hund niemals weggeben würden und schon gar nicht zum Sterben.

In den ersten Tagen im Refugio hatte ich noch ziemlich Heimweh, auch wenn meine Familie vermutlich nicht mehr an mich gedacht hat. Doch inzwischen habe ich mich gut eingelebt und spiele die meiste Zeit mit meinen neuen Freunden. Aber natürlich wünschen wir uns alle hier Familien, in die wir bald reisen dürfen, und so auch ich.

Wenn Du ein bisschen Platz und Zeit für einen kleinen Hund wie mich hast und wenn Du mir versprechen könntest, dass ich von Dir nie mehr wieder weg muss, dann würde ich mich freuen, wenn Du meine Vermittlerin kontaktieren würdest und ich schon bald zu Dir fliegen könnte. Gerne ziehe ich auch mit anderen Hunden und netten Katzen zusammen.

Ich wünsche mir, dass es Dich gibt und dass wir uns bald finden, damit wir schon bald unsere tolle gemeinsame Zeit genießen können. Ich hoffe, Du hast Lust auf einen witzigen und fröhlichen Typen wie mich?!

Bis ganz bald, ich warte schon auf Dich!
Dein Currito




 

 

 

Kontakt

Annett Rose - Vergessene Pfoten e.V. - a.rose@vergessene-pfoten.de - 21483 Wangelau , DE - Tel.: bitte Kontaktaufnahme per mail .Danke

Für Currito ... Schmusebacke braucht Streicheleinheiten.... haben sich bisher 452 Besucher interessiert.

<- zurück

Ein Bällchen für Gina

Unterstütze uns