DONETTE - Mischling, 52 cm - 1,5 Jahr alt

Kleiner Hundemann auf der Suche nach dem ganz großen Glück!

UPDATE: 24.07.2016

Inzwischen sind ein paar Monate vergangen und aus dem Hundebaby Donette ist ein Teenager geworden und wir können mehr zu seinem Charakter sagen.

Donette ist ein sehr sympathischer und lustiger Kerl, egal ob er jemanden kennt oder nicht. Er versteht sich gut mit Kindern und kann gerne in eine Familie vermittelt werden.

Er ist sehr aktiv und genießt das Leben in vollen Zügen. Sein Schwänzchen wedelt immerzu und er möchte am liebsten den ganzen Tag nur spielen. Rennen und mit den anderen Hunden durch den Auslauf toben gehört zu seinen absoluten Lieblingsbeschäftigungen. Er lebt inzwischen mit anderen Hunden im Zwinger und geht auch mit ihnen in den Auslauf. Das alles ist für ihn ein großer Spaß und er kann gerne als Zweithund vermittelt werden. Ein Spielkamerad wäre genau richtig für ihn, denn von Spielen kann er einfach nicht genug bekommen.

Bis jetzt war er einmal draußen zum Gassi. Da war er noch etwas unsicher, aber trotzdem neugierig, was es da so zu entdecken gibt.

Vom Wesen her hat er sich nicht sehr verändert, er ist noch immer noch so, wie er als Welpe war. Aber er hat inzwischen viel Neues entdeckt und den Umgang mit anderen Hunden kennengelernt.

Vorgeschichte:
Wir wurden von einer freiwilligen Helferin informiert, dass eine Mutterhündin ? ARETHA ? zusammen mit ihren zwei Welpen ausgesetzt worden war. Da es im Februar zu kalt ist, um Welpen auf der Straße großzuziehen, kam die kleine Hundefamilie ? Mama ARETHA, Schwester FOXY und DONETTE - zu uns ins Tierheim.

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
DONETTE ist noch ein richtiges Baby, der sich auch genauso verhält: er ist verspielt, zutraulich, verschmust und sehr aktiv. Er zeigt keinerlei Scheu vor Menschen. Mit Kindern dürften der Zwerg auch keine Probleme haben.

Wesen:
DONETTE ist ein kleiner Rohdiamant. Naturgemäß besteht sein Tagesablauf momentan hauptsächlich aus Spielen, Fressen und Schlafen. Da er noch nicht komplett geimpft ist, war er bisher noch nicht draußen zusammen mit den anderen Hunden.
Sobald die Impfungen erledigt sind, muss er absolut alles noch lernen. Angefangen von Stubenreinheit, über Leinenführigkeit, Grundgehorsam, im Auto mitfahren, alleine zuhause bleiben. Wirklich alles!

Verträglichkeit mit Artgenossen:
Er durfte zwar noch nicht zusammen mit anderen Hunden laufen, aber es kann davon ausgegangen werden, dass er problemlos mit ihren Artgenossen zurechtkommt.

Wo soll DONETTE leben:
Wenn Sie einen der Welpen wie DONETTE bei sich aufnehmen möchten, dann kommt viel Arbeit auf Sie zu! Es wird vermutlich das ein oder andere Mobiliar auseinander genommen oder Ihre Wohnung wird nach Welpen Manier ?um dekoriert?. Da ist jede Menge zu tun, aber es ist natürlich auch eine ganz wunderbare Erfahrung, wenn man so einen kleinen Zwerg aufwachsen sieht!

DONETTE kann gerne in eine aktive Familie mit Kindern vermittelt werden, die bereit ist, das komplette Erziehungsprogramm auf sich zu nehmen und dem Kleinen wirklich alles beizubringen, was ein ?anständiger? Hund heutzutage so wissen muss.

Wenn Sie die Arbeit und Mühe, die auf Sie zukommen, nicht abschrecken und Sie bereit sind Zeit und Geduld zu investieren, werden Sie einen wunderbaren Hund als Begleiter für Ihr Leben bekommen.

Ausreise:
DONETTE ist bei Übergabe geimpft, gechipt und wird ? je nach Alter bei Ausreise - kastriert sowie auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Aufenthaltsort: Tierheim Albolote/Granada, Spanien

Informationen zum Tierheim Albolote:
Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 300 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt. In Albolote wird nicht getötet!

Wir sind eine private Tierschutzorganisation und deshalb angewiesen auf Spenden. Es gibt nur eine fest angestellte Mitarbeiterin, alle anderen Helfer sind ehrenamtlich im Tierheim tätig. Alle zusammen stecken viel Zeit, Engagement und Liebe in das ?Projekt Albolote?. Wir arrangieren Tierheimfeste in der Stadt, klären über Kastrationen auf, besuchen mit den Hunden Altenheime, Kindergärten usw. und informieren über Tierschutz ganz allgemein. Es soll sich auch langfristig etwas ändern in Spanien!

Bei der Mühe die sich wirklich ALLE geben, ist Albolote trotzdem kein schöner Ort für unsere Schützlinge. Eigentlich immer voll besetzt, laut, eng. Es gibt viele Zwingeranlagen und zwei sehr beengte Katzenbereiche. Wegen der vielen Tiere haben unsere Hunde nur täglich zwei Stunden Freilauf, während ihre Zwinger gereinigt werden. Zum Teil müssen wir sogar die Waschküche und Vorratsräume belegen, wenn das Tierheim mal wieder aus allen Nähten platzt, was in letzter Zeit eigentlich ständig der Fall ist.

Also bestenfalls ein Dach über dem Kopf und Versorgung, mehr können wir nicht bieten. Ein Tierheim eben - aber ganz sicher kein Zuhause und kein Ort, an dem irgendein Tier sein Leben verbringen sollte! Die meisten unserer Schützlinge haben nur eine Chance (auch aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage und der hohen Arbeitslosigkeit in Spanien), wenn sie ins europäische Ausland vermittelt werden können. Hierzulande finden sich immer weniger Menschen, die einen Hund oder eine Katze adoptieren können/möchten.

Ohne Vermittlungen ist dauerhaft kein Tierschutz möglich. Deshalb arbeiten ALLE Helfer und Helferinnen in Spanien und Deutschland Hand in Hand zusammen um die Hunde und Katzen DIREKT aus dem Tierheim in ein schönes Zuhause vermitteln zu können.

Kontakt:
Tierschutzverein Albolote/Granada
Spanien
Ansprechpartner (in Deutschland): Anja Keller
Tel: 0172/1687697
E-Mail: AsociacionAmigosAnimales@yahoo.com



 

 

 

Kontakt

Anja Keller - Asociacion Amigos de los Animales, Granada - AsociacionAmigosAnimales@yahoo.com - 18552 Albolote / Granada, I - Tel.: 49 172/1687697

Für DONETTE haben sich bisher 368 Besucher interessiert.

<- zurück

Ein Bällchen für Gina

Unterstütze uns