JARA - Podenco - 1 Jahr alt

JARA, gerade mal ein Jahr alt und schon zweimal wurde sie verlassen. Wer schenkt ihr ein Zuhause für immer?

Vorgeschichte:
JARA wurde von einem Ehepaar an der Autobahn nach Málaga gefunden als sie noch ein ganz kleiner Welpe war. Sie nahmen die Kleine mit zu sich nach Hause und wollten sie eigentlich selbst behalten. Doch ihr bereits vorhandener Hund machte ihnen einen Strich durch die Rechnung. Er mochte JARA vom ersten Moment an nicht. Das Ehepaar dachte, mit der Zeit würde es sich schon geben und die beiden bräuchten nur Zeit, um sich aneinander zu gewöhnen. Leider passierte das nicht.

Nach fast einem Jahr mussten sie einsehen, dass es keinen Sinn machte und sie brachten sie schweren Herzens zu uns ins Tierheim.

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
Die wunderhübsche JARA ist sehr freundlich, menschenbezogen, aufgeschlossen und gutmütig. Nur ganz am Anfang zeigt sie sich fremden Menschen gegenüber ein klein bisschen schüchtern. Doch sie taut sehr schnell auf.

Mit Kindern kommt sie sehr gut zurecht.

Wesen:
JARA ist eine junge und dementsprechend temperamentvolle und verspielte Hündin, die viel Auslauf und Auslastung braucht. Aber sie ist auch eine ausgesprochene Schmusebacke, die sehr anhänglich ist.

Die zauberhafte JARA ist bereits gut leinenführig und sie fährt brav im Auto mit.
Sie ist allerdings etwas schreckhaft, was zu viel Straßenverkehr, Feuerwerk, Lärm und überhaupt laute und plötzliche Geräusche anbelangt.

Im Tierheim kommt sie nicht so gut zurecht. Sie war sehr glücklich mit ihrer Familie und so hat sie sich noch nicht an das Leben im Tierheim gewöhnt. Sie weint viel und sie ist sehr traurig. Es ist ausgesprochen hart für so einen sensiblen jungen Hund zu begreifen, dass sich binnen eines Jahres gleich zwei Mal ihr Leben so radikal ändert.
Wir hoffen, dass sie bald sieht, dass wir ihr nichts Böses wollen und sie sich eingewöhnt, bzw. ? noch besser ? dass sie nicht lange bei uns bleiben muss und schnell eine Familie findet, die sich in sie verliebt und sie für immer behalten wird.


Verträglichkeit mit Artgenossen:
JARA ist mit Rüden gut verträglich und auch als Zweithund geeignet.

Wo soll der Hund leben:
Für JARA suchen wir aktive, junge Menschen, die viel mit ihr unternehmen wollen. Es kann gerne eine Familie mit Kindern sein. Hauptsache, ihre neuen Menschen überlegen sich den Schritt, einem jungen Hund ein neues Zuhause zu schenken gut, so dass sie nie wieder ihre Menschen verliert.

Wir würden uns wünschen, dass JARA in verkehrsberuhigter Stadtrandlage oder auf dem Land leben dürfte, da sie etwas schreckhaft ist, was Lärm und ungewohnte Geräusche angeht.

Wir hoffen so sehr, dass sich sehr bald eine liebe Familie in unsere sensible und wunderhübsche JARA verliebt und mit ihr durch dick und dünn geht.


Ausreise:
JARA ist bei Übergabe geimpft, gechipt, kastriert und wird vor der Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Aufenthaltsort: Tierheim Albolote/Granada, Spanien

Informationen zum Tierheim Albolote:
Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 300 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt. In Albolote wird nicht getötet!

Wir sind eine private Tierschutzorganisation und deshalb angewiesen auf Spenden. Es gibt nur eine fest angestellte Mitarbeiterin, alle anderen Helfer sind ehrenamtlich im Tierheim tätig. Alle zusammen stecken viel Zeit, Engagement und Liebe in das ?Projekt Albolote?. Wir arrangieren Tierheimfeste in der Stadt, klären über Kastrationen auf, besuchen mit den Hunden Altenheime, Kindergärten usw. und informieren über Tierschutz ganz allgemein. Es soll sich auch langfristig etwas ändern in Spanien!

Bei der Mühe die sich wirklich ALLE geben, ist Albolote trotzdem kein schöner Ort für unsere Schützlinge. Eigentlich immer voll besetzt, laut, eng. Es gibt viele Zwingeranlagen und zwei sehr beengte Katzenbereiche. Wegen der vielen Tiere haben unsere Hunde nur täglich zwei Stunden Freilauf, während ihre Zwinger gereinigt werden. Zum Teil müssen wir sogar die Waschküche und Vorratsräume belegen, wenn das Tierheim mal wieder aus allen Nähten platzt, was in letzter Zeit eigentlich ständig der Fall ist.

Also bestenfalls ein Dach über dem Kopf und Versorgung, mehr können wir nicht bieten. Ein Tierheim eben - aber ganz sicher kein Zuhause und kein Ort, an dem irgendein Tier sein Leben verbringen sollte! Die meisten unserer Schützlinge haben nur eine Chance (auch aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage und der hohen Arbeitslosigkeit in Spanien), wenn sie ins europäische Ausland vermittelt werden können. Hierzulande finden sich immer weniger Menschen, die einen Hund oder eine Katze adoptieren können/möchten.

Ohne Vermittlungen ist dauerhaft kein Tierschutz möglich. Deshalb arbeiten ALLE Helfer und Helferinnen in Spanien und Deutschland Hand in Hand zusammen um die Hunde und Katzen DIREKT aus dem Tierheim in ein schönes Zuhause vermitteln zu können.

Kontakt:
Tierschutzverein Albolote/Granada
Spanien
Ansprechpartner (in Deutschland): Anja Keller
Tel: 0172/1687697
E-Mail: AsociacionAmigosAnimales@yahoo.com



 

 

 

Kontakt

Anja Keller - Asociacion Amigos de los Animales, Granada - AsociacionAmigosAnimales@yahoo.com - 18552 Albolote / Granada, I - Tel.: 49 172/1687697

Für JARA haben sich bisher 446 Besucher interessiert.

<- zurück

Ein Bällchen für Gina

Unterstütze uns