Amanda - Mischling, ca. 45 cm - 2 Jahre alt

Schmusebacke Amanda sucht ein Zuhause

Die hübsche Maus wurde am Rande eines Dorfes bei Granada ausgesetzt. Sie versuchte verzweifelt, die vorbeigehenden Leute auf sich aufmerksam zu machen und lief ihnen immerzu hinterher. Manche schauten sie nicht mal an, andere verscheuchten sie. Ein Trauerspiel ?.
Dann war plötzlich das Glück auf ihrer Seite, denn eine Kollegin fuhr dort vorbei und sah sie. Sie hielt an und rief nach ihr, woraufhin Amanda glücklich auf sie zugelaufen kam und sich sehr darüber gefreut hat, dass sie mit darf.

So kam Amanda ohne Chip und Halsband zu uns ins Tierheim. Anfangs war sie sehr dünn und voller Flöhe. Inzwischen geht es ihr gut. Zu ihrem vollkommenen Glück fehlt ihr nun nur noch eine eigene Familie. Amanda ist nämlich eine sehr verschmuste und liebenswerte Hündin, die alle Menschen liebt. Wenn sie jemanden sieht, kommt sie schnell angelaufen, legt sich auf den Rücken und möchte, dass man ihr das Bäuchlein krault.
Es ist das Größte für sie, wenn sich jemand mit ihr beschäftigt und mit ihr kuschelt. Leider haben wir aufgrund der vielen Tiere nicht die Zeit, die wir für sie bräuchten, daher suchen wir dringend ein Zuhause für Amanda, in dem sie geliebt und geknuddelt wird.
Da sie sehr zutraulich und lieb ist, kann sie gerne auch zu Kindern vermittelt werden.

Amanda hat sich vom ersten Tag an gut im Tierheim eingelebt und spielt hier gerne mit ihren Hundekumpels. Innerhalb der Hundegruppe ist sie sehr unterwürfig und mischt sich nie in einen Streit ein. Ihr ist es lieber, wenn sich alle miteinander verstehen und zusammen durch den Freilauf flitzen. Das genießt sie und möchte am liebsten immer draußen bleiben. Wenn sie in den Zwinger zurück muss, gefällt ihr das gar nicht. Da macht sie dann so lange rum, bis man sie auf den Arm nimmt und hineinträgt.

Generell glauben wir, dass Amanda lieber mit Menschen als mit Hunden zusammen ist. Sie ist ein total verschmustes Püppchen, das am liebsten den ganzen Tag schmusen möchte.

Beim Spazierengehen benimmt sie sich ganz brav. Sie läuft ruhig und zufrieden neben ihrem Gassigeher her. Auch beim Gassi möchte sie am liebsten immerzu schmusen anstatt laufen :-)

Wir suchen für Amanda eine Familie, gerne auch Hundeanfänger, die der Schmusebacke ein Zuhause mit vielen Streicheleinheiten schenken möchten. Sie hängt sehr an uns Menschen und soll nicht allzu lange bei uns im Tierheim leben müssen, da wir ihr leider nicht das bieten können, was sie gerne hätte.

Amanda kann natürlich auch als Zweithund vermittelt werden, da sie sich mit Rüden und Hündinnen gut versteht und auch gerne mit ihnen spielt.

Amanda ist bei Übergabe geimpft, gechipt, kastriert und wird vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Aufenthaltsort: Tierheim in Albolote/Granada, Spanien

Informationen zum Tierheim Albolote:
Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 300 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt. In Albolote wird nicht getötet!

Wir sind eine private Tierschutzorganisation und deshalb angewiesen auf Spenden. Es gibt nur eine fest angestellte Mitarbeiterin, alle anderen Helfer sind ehrenamtlich im Tierheim tätig. Alle zusammen stecken viel Zeit, Engagement und Liebe in das ?Projekt Albolote?. Wir arrangieren Tierheimfeste in der Stadt, klären über Kastrationen auf, besuchen mit den Hunden Altenheime, Kindergärten usw. und informieren über Tierschutz ganz allgemein. Es soll sich auch langfristig etwas ändern in Spanien!

Bei der Mühe die sich wirklich ALLE geben, ist Albolote trotzdem kein schöner Ort für unsere Schützlinge. Eigentlich immer voll besetzt, laut, eng. Es gibt viele Zwingeranlagen und zwei sehr beengte Katzenbereiche. Wegen der vielen Tiere haben unsere Hunde nur täglich zwei Stunden Freilauf, während ihre Zwinger gereinigt werden. Zum Teil müssen wir sogar die Waschküche und Vorratsräume belegen, wenn das Tierheim mal wieder aus allen Nähten platzt, was in letzter Zeit eigentlich ständig der Fall ist.

Also bestenfalls ein Dach über dem Kopf und Versorgung, mehr können wir nicht bieten. Ein Tierheim eben - aber ganz sicher kein Zuhause und kein Ort, an dem irgendein Tier sein Leben verbringen sollte! Die meisten unserer Schützlinge haben nur eine Chance (auch aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage und der hohen Arbeitslosigkeit in Spanien), wenn sie ins europäische Ausland vermittelt werden können. Hierzulande finden sich immer weniger Menschen, die einen Hund oder eine Katze adoptieren können/möchten.

Ohne Vermittlungen ist dauerhaft kein Tierschutz möglich. Deshalb arbeiten ALLE Helfer und Helferinnen in Spanien und Deutschland Hand in Hand zusammen um die Hunde und Katzen DIREKT aus dem Tierheim in ein schönes Zuhause vermitteln zu können.

Kontakt:
Tierschutzverein Albolote/Granada
Spanien
Ansprechpartner (in Deutschland): Anja Keller
Tel: 0152/21 81 93 48
E-Mail: AsociacionAmigosAnimales@yahoo.com




 

 

 

Kontakt

Anja Keller - Asociacion Amigos de los Animales, Granada - AsociacionAmigosAnimales@yahoo.com - 18552 Albolote / Granada, I - Tel.: 49 (0)152 21819348

Für Amanda haben sich bisher 286 Besucher interessiert.

<- zurück

Ein Bällchen für Gina

Unterstütze uns