Dieser Traumhundeintrag wird unterstützt von

VITOR - Mischling - 1,5 Jahr alt

Energiebündel sucht sehr aktive und hundeerfahrene Menschen!!!

Vorgeschichte:
VITOR wurde ausgesetzt an einer Tankstelle gefunden. Eine unserer Mitarbeiterinnen fuhr zum Tanken dorthin und hätte ihn fast überfahren. Er war so klein und so jung, ca. erst zwei Monate. Doch er hatte Glück und wurde gerettet, bevor ihm etwas Schlimmeres passieren konnte.

Im Tierheim musste er zunächst separat von den anderen Hunden in einem kleinen Käfig verbringen bis er alle Impfungen hatte.

Jetzt ist die Einzelhaft überstanden und er lebt und läuft in einer großen Hundegruppe.

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
Unser VITOR ist ein selbstbewusster, unabhängiger, aber auch sehr freundlicher junger Hundemann. Er hat vor nichts Angst!

Wir glauben, dass er keine Probleme mit Kindern hat. Sie sollten allerdings schon etwas älter sein.

Wesen:
VITOR strotzt nur so vor Energie! Er will laufen, rennen, spielen. Kurzum: er braucht sehr viel Auslastung, um glücklich zu sein. Außerdem ist er sehr selbstbewusst.

Wenn es unter den "Hundeleuten" etwas zu regeln gibt, dann regelt er das, ohne darauf zu schauen, wie groß sein Gegenüber ist. Der kann dreimal so groß sein wie er selbst: VITOR regelt das! Und sein Spielzeug lässt er sich von keinem anderen Hund wegnehmen. Das wäre ja noch schöner!

Die Tierheimmitarbeiter sagen immer, dass sie ihm gerne mal einen Spiegel vor die Nase halten würden, damit er sieht, dass er eigentlich nicht groß genug ist, um sich mit den richtig großen Hunden anzulegen!

VITOR ist freundlich im Umgang mit Menschen, aber er ist auch sehr eigenständig und kein Hund, der ständig hinter einem herläuft und Aufmerksamkeit sucht. Aber er lässt sich natürlich trotzdem auch sehr gerne streicheln.

Er testet immerzu wie weit er gehen kann. Wenn man ihm aber Grenzen setzt, dann akzeptiert er diese auch. Hier ist noch Erziehungsarbeit gefragt!

An der Leine ist er beim ersten Spaziergang sehr gut mitgelaufen. Er zeigt keinerlei Ängste vor Straßenlärm, unbekannten Situationen oder Menschen.

Verträglichkeit mit Artgenossen:
VITOR ist sehr gut mit seinen Artgenossen verträglich. Er läuft in einer großen Hundegruppe mit Hündinnen und Rüden. Er liebt es, mit den anderen Hunden im Auslauf herumzutollen und steht nicht eine Minute lang still.

Ein bisschen futterneidisch ist er, aber er lässt mit sich reden und setzt nicht um jeden Preis seinen Sturkopf durch.

Er wäre gut als Zweithund für einen ebenso energiegeladenen Hund geeignet.

Wo soll VITOR leben:
Für VITOR suchen wir sehr aktive Menschen, die nicht nur sehr viel Zeit haben, um ihn körperlich auszulasten, sondern die vor allem noch Zeit aufwenden können, um ihm mit konsequenter und souveräner Hand das Hunde-Einmaleins beizubringen.

Vermutlich wäre er gut als Begleiter für Sportler (Radfahrer, Jogger, Bergwanderer etc.) geeignet. Auf jeden Fall ist er kein Hund, der den ganzen Tag faul auf dem Sofa abhängen möchte und sich mit zwei kurzen Gassirunden am Tag begnügt.

Möchten Sie einen Hund, der Sie bei Ihren zahlreichen Aktivitäten in der Natur begleitet? Dann ist unser Powerpaket VITOR genau der richtige Hund für Sie!

Bitte melden Sie sich für ihn. Im Tierheim bekommt er nicht annähernd genug Auslauf und Auslastung wie er braucht.

Ausreise:
VITOR ist bei Übergabe geimpft, gechipt und wird -je nach Alter bei Ausreise- kastriert sowie auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Aufenthaltsort: Tierheim Albolote/Granada, Spanien

Informationen zum Tierheim Albolote:
Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 300 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt. In Albolote wird nicht getötet!

Wir sind eine private Tierschutzorganisation und deshalb angewiesen auf Spenden. Es gibt nur eine fest angestellte Mitarbeiterin, alle anderen Helfer sind ehrenamtlich im Tierheim tätig. Alle zusammen stecken viel Zeit, Engagement und Liebe in das "Projekt Albolote". Wir arrangieren Tierheimfeste in der Stadt, klären über Kastrationen auf, besuchen mit den Hunden Altenheime, Kindergärten usw. und informieren über Tierschutz ganz allgemein. Es soll sich auch langfristig etwas ändern in Spanien!

Bei der Mühe die sich wirklich ALLE geben, ist Albolote trotzdem kein schöner Ort für unsere Schützlinge. Eigentlich immer voll besetzt, laut, eng. Es gibt viele Zwingeranlagen und zwei sehr beengte Katzenbereiche. Wegen der vielen Tiere haben unsere Hunde nur täglich zwei Stunden Freilauf, während ihre Zwinger gereinigt werden. Zum Teil müssen wir sogar die Waschküche und Vorratsräume belegen, wenn das Tierheim mal wieder aus allen Nähten platzt, was in letzter Zeit eigentlich ständig der Fall ist.

Also bestenfalls ein Dach über dem Kopf und Versorgung, mehr können wir nicht bieten. Ein Tierheim eben - aber ganz sicher kein Zuhause und kein Ort, an dem irgendein Tier sein Leben verbringen sollte! Die meisten unserer Schützlinge haben nur eine Chance (auch aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage und der hohen Arbeitslosigkeit in Spanien), wenn sie ins europäische Ausland vermittelt werden können. Hierzulande finden sich immer weniger Menschen, die einen Hund oder eine Katze adoptieren können/möchten.

Ohne Vermittlungen ist dauerhaft kein Tierschutz möglich. Deshalb arbeiten ALLE Helfer und Helferinnen in Spanien und Deutschland Hand in Hand zusammen um die Hunde und Katzen DIREKT aus dem Tierheim in ein schönes Zuhause vermitteln zu können.

Kontakt:
Tierschutzverein Albolote/Granada
Spanien
Ansprechpartner (in Deutschland): Anja Keller
Tel: 0152/21 81 93 48
E-Mail: AsociacionAmigosAnimales@yahoo.com




 

 

 

Kontakt

Anja Keller - Asociacion Amigos de los Animales, Granada - AsociacionAmigosAnimales@yahoo.com - 18552 Albolote / Granada, I - Tel.: 49 (0)152 21819348

Für VITOR haben sich bisher 297 Besucher interessiert.

<- zurück

Ein Bällchen für Gina

Unterstütze uns