TRIANA - Mischling, 45-50 cm - 4 Jahre alt

Triana wurde nahe einer Tankstelle in einem Dorf der Provinz Granada ausgesetzt. Der Eigentümer der Tankstelle hat berichtet, das sei ungefähr vor 3 Jahren gewesen. Immer wieder wurde sie trächtig gesehen dort. Die Welpen wurden nie gesehen, keiner weiß, was aus ihnen wurde.

An der vorderen rechten Pfote fehlt ihr ein Zeh, was sie aber nicht daran hindert, Freude an Spaziergängen zu haben. Weil sie von Zeit zu Zeit hinkt, hat der Tierarzt ihre Pfoten geröntgt, Arthritis und Arthrose konnten aber ausgeschlossen werden.

Anfangs hat sie Angst vor unbekannten Menschen, bleibt fern vor ihnen. Hat man ihr Vertrauen gewonnen, dann lässt sie sich ohne Schwierigkeiten streicheln und fängt an, sich dem Menschen immer mehr zu nähern.

Als sie beim Tierarztbesuch war, durften sogar alle Kinder sie streicheln. Das gefiel ihr sehr. Sie hat sich bei dem Tierarztbesuch auch brav benommen und alles über sich ergehen lassen.

Beim Spaziergang zieht sie anfangs an der Leine, aber kurz danach wird sie ruhiger und läuft schön neben einem her. Da ihr ein Zeh fehlt, kann sie nicht übermäßig lange laufen. Normale Spaziergänge sind aber durchaus möglich, nur keine langen Wanderungen, Joggen, etc.
Sie liebt es spazieren zu gehen.

Triana ist eine ruhige, liebe und auch verspielte Hündin, die mit allen Hunden der Hundepension klarkommt und auch mit allen spielt. Sie ist sowohl mit Hündinnen als auch mit Rüden verträglich.

Bei Katzenbegegnungen auf der Straße zeigt sie keinerlei Reaktion. Daher vermuten wir, dass sie auch gut mit Katzen zusammenleben kann.

Sie hat keine Angst vor Autos, auch wenn sie dicht vorbeifahren. Gegenüber unbekannten Menschen reagiert sie zuerst scheu, danach lässt sie sich streicheln.

Sie fuhr auch schon in einem Auto mit, was ihr keine großen Probleme bereitete. Erst hat sie etwas gejammert und dann war sie ruhig.

Triana ist eine sehr gutmütige Hündin, gehorsam und lieb zu Menschen. Wenn Besucher in die Hundepension kommen, freut sie sich riesig, sie glaubt man kommt um mit ihr spazieren zu gehen.
Triana frisst für ihr Leben gerne und ist mit Futter auch super bestechlich.

Wir suchen für Triana ein Zuhause bei verständnisvollen Menschen, bei denen sie in Ruhe ankommen lässt und die sie nicht überfordern am Anfang.

Es sollte bereits ein souveräner Ersthund vorhanden sein. Ebenso sollte sich Ihr zukünftiges Zuhause nicht in einer Stadt befinden, sondern in ländlicher Umgebung, am besten Haus mit eingezäuntem Garten.

Tirana ist bei Übergabe geimpft, gechipt und kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Aufenthalt: Tierpension in Granada (Spanien)

Kontakt:
Carmen Dreher
Telefon: 0170/8855007
E-Mail: tierheim-albolote@gmx.de




 

 

 

Kontakt

Anja Keller - Asociacion Amigos de los Animales, Granada - AsociacionAmigosAnimales@yahoo.com - 18552 Albolote / Granada, I - Tel.: 49 (0)152 21819348

Für TRIANA haben sich bisher 123 Besucher interessiert.

<- zurück

Ein Bällchen für Gina

Unterstütze uns