Brownie... misshandelt und alleingelassen // Notfall - Mischling - 06/2017 Jahre alt

www.vergessene-pfoten.de
Andújar, den 02.11.2017

Der arme Brownie wurde auf der Straße gefunden – übersät mit Verletzungen am Kopf und am ganzen Körper. Er war in furchtbarem Zustand und am Ende seiner Kräfte. Er wurde sofort in der Tierklinik behandelt und erholte sich dort Stück für Stück. Doch die Schläge auf seinen Kopf haben ihre neurologischen Spuren hinterlassen: Brownie fällt ab und zu einfach um, bleibt dann für einige Sekunden liegen und steht dann auf, als wäre nichts gewesen. Die Tierärztin sagt, dass die Möglichkeit besteht, dass sich die Nerven in seinem Kopf neu verbinden und diese Ausfallerscheinungen seltener werden oder ganz verschwinden, vielleicht bleibt aber auch alles so, wie es jetzt ist.

Brownies Lebensfreude tut dies aber überhaupt keinen Abbruch, er leidet nicht unter diesen Aussetzern. Brownie ist ein wundervoller kleiner Hund, liebt es herumzutoben und zu spielen, genießt die Nähe zu Menschen und ist sehr aufgeschlossen und anhänglich. Er entdeckt mit Freude die Welt und stellt gemeinsam mit unseren Kartonwelpen den Auslauf auf den Kopf. ;-)

Für Brownie suchen wir Menschen, die mit seinem Handicap leben können und Brownie als das sehen, was er ist: ein traumhafter, lieber, junger Hund, der sein ganzes Leben noch vor sich hat und eine Familie verdient, in der er seinen schlechten Lebensstart vergessen darf.

Wer hat ein Herz für unseren Brownie? ?



 

 

 

Kontakt

Steffi Müller - Vergessene Pfoten e.V. - s.mueller@vergessene-de - 21483 Vereinssitz Wangelau , DE - Tel.: 06027 / 9463 (AB)

Für Brownie... misshandelt und alleingelassen // Notfall haben sich bisher 61 Besucher interessiert.

<- zurück

Ein Bällchen für Gina

Unterstütze uns