Napoleon - Mischling - gut 2 Jahre alt

Napoleon zu beschreiben ist wirklich schwer. Nicht wegen der Optik. Die spricht ja für sich selbst. Seinen Charakter in Worte zu fassen finde ich schwierig.
Natürlich ist er toll und menschenbezogen und schmusig und anhänglich.
Er ist abenteuerlustig und bewegungsfreudig und für alles zu begeistern.
Seine Neugier ist legendär.
Es gibt kein Plätzchen im Tierheim in Spanien, wo er noch nicht gewesen ist.
Wo auch immer es etwas zu sehen gibt: Wenn man selbst hin kommt, ist Napoleon schon da.
Manchmal auch an Orten, an die er eigentlich gar nicht hin kommt, weil ein Zaun dazwischen ist. Doch das stört Napoleon nicht sonderlich. Er springt einfach rüber.
Klar, irgendwo ist auch sein Sprungvermögen zu Ende. Aber wenn man Napoleon adoptieren möchte und einen Garten hat, dann geht nix unter 2 Meter Zaun.
Damit habe ich seine ohnehin geringen Vermittlungschancen gerade zerschossen nehme ich an. Denn wer will schon einen Klettermaxe, einen Ausbrecherkönig adoptieren.
Sie?
Bei Ihnen ist das mit dem Garten kein Problem, weil Sie keinen haben?
Ja perfekt.
Von mir aus zieht Napoleon sehr gerne in eine Wohnung ohne Garten. Dann kann er da nämlich auch nicht ausbüxen.
Natürlich muß man bei ausgiebigen Spaziergängen seinen Bewegungsdran auslasten und auch seinen Kopf beschäftigen. Denn Napoleon ist ein cleverer Kerl.
Selbst „hundeerfahrene“ Menschen werden hin und wieder staunen, was ihm denn alles so einfällt. So geht es jedenfalls mir. Napoleon überrascht mich immer wieder.
Ja natürlich kenne ich den Burschen persönlich. Regelmäßig besuche ich ihn im Tierheim in Spanien und organisiere außerdem seine Reise.
Mein Name ist Steffi Ackermann und ich lebe in Zülpich (30 Minuten südlich von Köln).
Wie Napoleon sich gegenüber Artgenossen verhält?
Nun, in Spanien wird das Rudel ständig neu durchgemischt. Hin und wieder sitzt er gemeinsam mit einem der Alpha-Rüden des Tierheims zusammen im Zwinger. Da ordnet er sich unter.
Wenn ihm einer der Junghunde zu sehr auf die Nerven geht, dann unterbindet er das aber auch. Alles läßt er sich nicht gefallen.
Von daher würde ich sagen, daß Napoleon durchaus zu einem anderen Hund seines Kalibers dazu vermittelt werden kann. Er spricht die Hundesprache perfekt, ist bereit sich unterzuordnen aber auch bereit seinen Mann zu stehen.
Und daß, obwohl er kastriert ist. Geimpft und gechipt ist er selbstverständlich auch.
Der Tierarzt in Spanien, der ihn medizinisch auf sein neues Leben vorbereitet hat, hat natürlich auch sein Alter geschätzt. Den Geburtstag hat er auf Anfang 2016 festgelegt.
Napoleon ist also noch ein junger Hund – weit weg davon erwachsen zu werden.
Mit einer Schulterhöhe von ca. 50-55 cm ist er so ungefähr kniehoch. Aber die schlanke Version. Man kann ich also ohne Probleme mal ins Auto heben. Oder irgendwo runter heben, wo er hin geklettert ist und eigentlich nicht hin soll.
Natürlich wird sich die Springerei ein bißchen geben, wenn Napoleon erst mal ein Zuhause hat. Denn dann ist er ja anderweitig ausgelastet. Aber ob man es ihm ganz abgewöhnen kann – da habe ich so meine Zweifel. Denn Springen ist seine große Leidenschaft.
Deshalb ist er auch nicht der passende Hund für eine Familie mit kleinen Kindern. Das Risiko, daß er aus Begeisterung für’s Leben das Kind umschubst ist einfach zu groß.
Sie haben keine Kinder aber viel Zeit draußen rum zu stromern?
Sie suchen einen vierbeinigen Begleiter, der auch dann nicht zögert, wenn’s mal kniffelig wird?
Stock und Stein sind Ihr täglicher Weg?
Dann schreiben Sie mir eine Mail an die info@koerbchen-gesucht.de
Bitte stellen Sie sich, den Rest Ihrer Familie und Ihr Lebensumfeld vor.
Ich bin sehr gespannt von Ihnen zu lesen.

Auf unserer Homepage www.koerbchen-gesucht.de werden weitere „allgemeine Fragen“ beantwortet. Außerdem ist der Vermittlungsablauf ausführlich geschildert. Sie finden weitere Fotos, Videos, Infos zum Thema Gesundheit, Berichte über das Tierheim in Spanien, und, und, und…

Napoleon (Poio)
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: gut 2 Jahre (01/2016)
Kastriert: ja
Schulterhöhe: ca. 50 - 55 cm
Herkunft: Tierheim in Poio
Aufenthaltsort: Spanien
Kontakt: info@koerbchen-gesucht.de



 

 

 

Kontakt

Steffi Ackermann - Körbchen gesucht - info@koerbchen-gesucht.de - 53909 Zülpich, DE - Tel.: 02252 / 834 456

Für Napoleon haben sich bisher 17 Besucher interessiert.

<- zurück

Ein Bällchen für Gina

Unterstütze uns