Pesto - Terrier - ca. 2 Jahre alt

Wow!
Wenn man auf Terrier steht, dann wird man Pesto ohne Zweifel lieben. Er ist ein Terrier wie aus dem Lehrbuch.
Pesto fürchtet sich vor nichts. Nicht mal davor, daß ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Denn er ist ganz sicher, daß der Himmel das niemals wagen würde.
Die Welt gehört ihm. Auch da hat er keine Zweifel.
Mit seinen ca. 30 cm Schulterhöhe ist Pesto so was von selbstbewußt, daß es unglaublich witzig ist. Mit welcher Ernsthaftigkeit und mit welcher Arroganz er in Spanien durchs Tierheim stolziert – sein Königreich – das ist wirklich unbeschreiblich.
Ohja, Pesto ist ein großer Hund. Sein Ego kennt keine Grenzen.
Typisch Terrier eben.
Er weiß was er will. Er versucht das durchzusetzen. Und wenn das nicht funktioniert wie er sich das vorstellt, dann kann er einen mit Nichtachtung strafen, daß es eine Wonne ist.
Man könnte fast meinen, daß er den terriertypischen Dickkopf erfunden hat. Dazu ist er allerdings zu jung.
Der Tierarzt in Spanien schätzt, daß Pesto Anfang 2016 geboren wurde. Er hat also noch viele Jahre vor sich.
Geimpft, gechipt und kastriert ist der Bursche natürlich auch. Also im Prinzip steht seinem Umzug in sein neues Königreich nichts im Wege.
Die Frage ist bloß: Wo ist ein Königreich frei?
Wo sind Menschen, die ihm zu Diensten sein wollen, sich das Zepter aber nicht aus der Hand nehmen lassen?
Konsequenz ist im Umgang mit Pesto gefragt. Dem „Dackelblick“ darf man nicht nachgeben. Der Zweibeiner muß Grenzen setzen.
Pesto muß lernen, daß die Welt nicht auf sein Kommando hört.
Deshalb ist Pesto leider kein Hund für Menschen, die noch nie einen Hund hatten.
Und er ist auch keine Hund für eine Familie mit Kindern.
Pesto ist ein Hund für Leute, die mit ihm arbeiten wollen. Menschen, die Spaß daran haben jeden Tag aufs neue herausgefordert zu werden.
Denn nur, weil man gestern eine klare Ansage gemacht hat, muß die ja heute nicht wieder gelten. Das muß man schon noch mal ausdiskutieren. Und noch mal und noch mal.
Ich glaube, Pesto wäre ein guter Politiker geworden.
Er probiert es immer wieder – aber es führt zu nichts. Vorausgesetzt, man hält dagegen. Da darf man nicht müde werden.
Jetzt habe ich den kleinen Kerl aber schlecht genug geredet.
Eigentlich ist Pesto ganz große Klasse. Er ist halt ein Hund mit Persönlichkeit und Charakter.
Aber trotzdem ist er umgänglich.
Es ist nichts Böses oder Falsches an ihm. Gerade heraus sagt er seine Meinung.
Und manchmal, wenn ihm gerade nach kuscheln zumute ist, dann wird er ganz sanft und schmusig. Ja, der Bursche hat auch eine zarte Seite. Die, mit der man abends auf dem Sofa sitzen kann. Dann wird er sich anschmiegen und Streicheleinheiten für sein Bäuchlein fordern.
Dann wird er vom König zum Kuschelprinz.
Mit den anderen Hunden in seinem Zwinger hat er keine Probleme. Da hat er einfach geklärt, daß er das Sagen hat. Deshalb hören alle auf sein Kommando. Auch die, die größer sind als er.
Pesto ist also mit Artgenossen verträglich. Aber ich glaube es ist einfacher, wenn er als Einzelhund lebt.
Bei Menschen, die all seine Probleme für ihn Lösen.
Menschen, die die Herrschaft über seine Welt übernehmen, so daß er unbekümmert und sorgenfrei das Leben einfach genießen kann.
Möchten Sie Pestos „Chef“ sein, all seine Probleme lösen und dafür sorgen, daß er sich endlich entspannt zurück lehnen kann?
Dann schreiben Sie mir eine Mail und stellen Sie sich und den Rest Ihres Rudels vor. Außerdem bin ich gespannt zu erfahren, wie Sie es schaffen wollen unseren MiniRiesen auf den Boden der Tatsachen zu holen.
Mein Name ist übrigens Steffi Ackermann. Ich lebe in Zülpich (30 Minuten südlich von Köln) und besuche Pesto regelmäßig im Tierheim in Spanien.
Außerdem organisiere ich seine Reise.
Ihre Rudelbeschreibung schicken Sie bitte an die: info@koerbchen-gesucht.de
Ich bin so gespannt Sie kennen zu lernen.

Auf unserer Homepage www.koerbchen-gesucht.de werden weitere „allgemeine Fragen“ beantwortet. Außerdem ist der Vermittlungsablauf ausführlich geschildert. Sie finden weitere Fotos, Videos, Infos zum Thema Gesundheit, Berichte über das Tierheim in Spanien, und, und, und…

Pesto (Santiago)
Rasse: Terrier
Geschlecht: Rüde
Alter: ca. 2 Jahre (02/2016)
Kastriert: ja
Schulterhöhe: ca. 30 cm
Herkunft: Tierheim bei Santiago de Compostela
Aufenthaltsort: Spanien
Kontakt: info@koerbchen-gesucht.de



 

 

 

Kontakt

Steffi Ackermann - Körbchen gesucht - info@koerbchen-gesucht.de - 53909 Zülpich, DE - Tel.: 02252 / 834 456

Für Pesto haben sich bisher 52 Besucher interessiert.

<- zurück

Ein Bällchen für Gina

Unterstütze uns