Zuma - Mischling - 1 Jahr alt

Junger Hüpfer sucht neuen Wirkungskreis!

Vorgeschichte:
Eine Frau kam zu uns ins Tierheim mit drei Welpen auf dem Arm: zwei waren so klein, dass sie noch nicht von der Mutter entwöhnt waren. Der dritte Welpe war ca. zwei Monate alt.
Die Frau sagte kaltherzig zu uns, wenn wir die drei nicht nähmen, sie diese im Abwasserkanal entsorgt. Mit diesen Worten drückte sie unserem Mitarbeiter, der ihr die Tür aufgemacht hatte, die drei Kleinen in die Hände und verschwand.

Zunächst kam er zusammen mit seinem Brüderchen MARSHALL in eine Pflegefamilie, wo er mit der Flasche aufgezogen werden musste und auch gleichzeitig schon die Basics für das Leben als Familienhund gelernt hat.

Mittlerweile musste er jedoch ins Tierheim umziehen. Wir hoffe, dass er hier nicht so lange bleiben muss, wo er sich doch in einer häuslichen Umgebung bereits prima gemacht hat!

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
Dieser zauberhafte kleine Hundemann zeigt sich sehr offen und freundlich. Er geht auch auf fremde Menschen ohne Angst zu.

In der Pflegefamilie lebte ein kleines Mädchen, mit dem er sich prima verstanden hat.

Wesen:
ZUMA ist noch sehr jung. Wie jeder Hund in seinem Alter, ist er sehr lebhaft, aktiv, verspielt, temperamentvoll, neugierig und für jeden Spaß zu haben, aber gleichzeitig auch sehr verschmust, zutraulich und anhänglich.

Während der Zeit in der Pflegefamilie hat er schon wichtige Dinge wie Stubenreinheit und auch das Mitfahren im Auto kennengelernt, was er völlig entspannt mitmacht. Das Gehen an der Leine kennt er bislang noch nicht. Hier besteht also noch Nachholbedarf.

Kurzum: ZUMA ist ein liebenswertes Kerlchen mit einem freundlichen Charakter, der bereit ist, die große weite Welt zu entdecken!

Verträglichkeit mit Artgenossen:
ZUMA ist sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen bestens verträglich. Er läuft in einer großen Hundegruppe und hat viel Spaß daran, mit seinen Hundekumpels zu spielen und mit ihnen um die Wette zu rennen. Er wäre prima als Zweithund geeignet.

Auch mit Katzen ist er verträglich. Er kennt sie aus der Zeit in der Pflegefamilie.

Wo soll ZUMA leben:
ZUMA ist ein Junghund. Damit ist schon fast alles gesagt, nämlich, dass seine neuen Menschen zunächst sehr viel Zeit und Geduld in die Erziehung dieses kleinen Kerlchens stecken müssen. Er ist also definitiv kein „Nebenbei-Hund“, der sich von alleine erzieht.

Wen diese besondere Herausforderung nicht abschreckt, bekommt einen lebhaften, fröhlichen Hund, dem die Hundewelt komplett offen steht und der alles lernen kann und will.
Er wird mit Ihnen durch dick und dünn gehen, Ihren Kindern eine lieber Spielgefährte und Ihrem eventuell bereits vorhandenen Hund ein tolle Hundekumpel sein.

Welche tolle, aktive Familie möchte diesen zauberhaften Sonnenschein in ihrem Haus aufnehmen?

Ausreise:
ZUMA ist bei Übergabe geimpft, gechipt und wird – je nach Alter bei Ausreise - kastriert sowie auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Aufenthaltsort: Tierheim Albolote/Granada, Spanien

Informationen zum Tierheim Albolote:
Albolote ist eine Kleinstadt in Spanien, auf dem andalusischen Festland. Täglich werden hier ca. 300 Hunde und ca. 100 Katzen versorgt. In Albolote wird nicht getötet!

Wir sind eine private Tierschutzorganisation und deshalb angewiesen auf Spenden. Es gibt nur eine fest angestellte Mitarbeiterin, alle anderen Helfer sind ehrenamtlich im Tierheim tätig. Alle zusammen stecken viel Zeit, Engagement und Liebe in das „Projekt Albolote“. Wir arrangieren Tierheimfeste in der Stadt, klären über Kastrationen auf, besuchen mit den Hunden Altenheime, Kindergärten usw. und informieren über Tierschutz ganz allgemein. Es soll sich auch langfristig etwas ändern in Spanien!

Bei der Mühe die sich wirklich ALLE geben, ist Albolote trotzdem kein schöner Ort für unsere Schützlinge. Eigentlich immer voll besetzt, laut, eng. Es gibt viele Zwingeranlagen und zwei sehr beengte Katzenbereiche. Wegen der vielen Tiere haben unsere Hunde nur täglich zwei Stunden Freilauf, während ihre Zwinger gereinigt werden. Zum Teil müssen wir sogar die Waschküche und Vorratsräume belegen, wenn das Tierheim mal wieder aus allen Nähten platzt, was in letzter Zeit eigentlich ständig der Fall ist.

Also bestenfalls ein Dach über dem Kopf und Versorgung, mehr können wir nicht bieten. Ein Tierheim eben - aber ganz sicher kein Zuhause und kein Ort, an dem irgendein Tier sein Leben verbringen sollte! Die meisten unserer Schützlinge haben nur eine Chance (auch aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage und der hohen Arbeitslosigkeit in Spanien), wenn sie ins europäische Ausland vermittelt werden können. Hierzulande finden sich immer weniger Menschen, die einen Hund oder eine Katze adoptieren können/möchten.

Ohne Vermittlungen ist dauerhaft kein Tierschutz möglich. Deshalb arbeiten ALLE Helfer und Helferinnen in Spanien und Deutschland Hand in Hand zusammen um die Hunde und Katzen DIREKT aus dem Tierheim in ein schönes Zuhause vermitteln zu können.

Kontakt:
Tierschutzverein Albolote/Granada
Spanien
Ansprechpartner (in Deutschland): Anja Keller
Tel: 0172/1687697
E-Mail: AsociacionAmigosAnimales@yahoo.com




 

 

 

Kontakt

Anja Keller - Asociacion Amigos de los Animales, Granada - AsociacionAmigosAnimales@yahoo.com - 18552 Albolote / Granada, I - Tel.: 49 (0)152 21819348

Für Zuma haben sich bisher 231 Besucher interessiert.

<- zurück

Ein Bällchen für Gina

Unterstütze uns