Indira muss geholfen werden - Bloodhound - 8-9 Jahre alt

Name: Indira
Geschlecht: weiblich
Rasse: Bloodhound/Sabuesa espanol Mix
geb: ca. 2009
Größe: ca. 45 cm
Kastriert: evtl. vor Ausreise, abhängig vom Gesundheitszustand
Andere Hunde: ja
Katzen: nicht bekannt
Kinder: ja, größer und erfahren im Umgang mit Hunden
Handicap: nein
MMT: vor Ausreise
Aktueller Aufenthaltsort: Spanien

Die arme Indira wurde offensichtlich als Zuchtmaschine missbraucht und dann als alt und unbrauchbar entsorgt.
Aber wir haben Indira nicht aufgegeben und möchten, dass sie endlich nach so vielen Jahren der Qual ein schönes Zuhause bekommt, in dem sie geliebt und umsorgt wird.
Indira reagiert ganz entspannt auf Menschen. Man merkt, dass sie Zuwendung nicht gewohnt ist, aber sie lässt sich problemlos anfassen. Sie muss einfach lernen, dass es auch Menschen gibt, die ihr einfach nur Gutes tun wollen!
Mit Artgenossen ist sie sehr verträglich. Streitereien geht sie aus dem Weg.
Indiras Gesundheitszustand weist einige Baustellen auf. Der offensichtliche Zustand ihres Gesäuges ist nur eine davon. Ihre Augen waren massiv entzündet und auch ihre Ohren waren stark verschmutzt und entzündet. Im Tierheim sind die Pfleger bemüht Abhilfe zu schaffen und sie mit Medikamenten zu versorgen, aber sicherlich wird eine weitere Nachsorge in Deutschland notwendig sein.
Wollen Sie Indira helfen eine gesunde und fröhliche Hündin zu werden, die ihren Lebensabend in einem warmen und behüteten Zuhause genießen kann?
Dann melden Sie sich! Auch eine Pflegestelle würde ihr schon sehr helfen....

Kontakt:
Andrea Polley
Mail: andrea.polley@salva-hundehilfe.de



 

 

 

Kontakt

andrea Polley - SALVA-Hundehilfe e.V. - andrea.polley@salva-hundehilfe.de - 23795 Traventhal, DE - Tel.: 0176 61899071

Für Indira muss geholfen werden haben sich bisher 99 Besucher interessiert.

<- zurück

Ein Bällchen für Gina

Unterstütze uns