Willi - Pdenco-Mix - 1 Jahr alt

Willi

Rüde
Rasse: Podenco-Mix
Geb.: August 2017
Größe: 36cm
Farbe: hellbraun
Aufenthaltsort: Pflegestelle des Tierheims Cazorla

Der kleine Willi wurde zusammen mit seinen Geschwistern von Helfern des Tierheims Cazorla auf der Straße aufgesammelt.
Sie waren darüber informiert worden, dass eine streunende Hündin in einem Hinterhof Junge bekommen hatte, und fanden dort einen Wurf mit 7 Welpen.
Die Mutter rannte in Panik davon und konnte trotz aller Bemühungen, bis heute nicht angelockt oder eingefangen werden.
Also wurden die Welpen ohne sie mitgenommen, um wenigstens sie aufpäppeln zu können.
Anfangs waren auch die Kleinen extrem ängstlich und scheu - ihre Mutter hatte sie wohl gelehrt, vor Menschen auf der Hut zu sein.
Durch die liebevolle und geduldige Versorgung in der Pflegestelle, die sie aufnahm, legte sich das aber schnell und sie entwickelten sich prächtig.
Nach und nach wurden 4 von ihnen adoptiert - zurück blieben Willi und seine Schwestern Dora und Winnie.
Leider müssen sie die Pflegestelle nun bald verlassen, um Platz für andere, besonders pflegebedürftige Hunde zu machen.
Wenn sie nicht vorher ein Zuhause finden, bedeuted das den Umzug ins Tierheim - was wir ihnen natürlich gerne ersparen würden.
Willi ist ein kerngesunder, quitschvergnügter Hundejunge - wenn auch etwas zurückhaltender als seine Schwestern.Er braucht etwas mehr Zeit um" aufzutauen". Wenn er die bekommt, ist auch er verspielt und verschmust.p
Willi ist an das Leben in einer Wohnung gewöhnt, zuverlässig stubenrein, und kommt auch ( momentan allerdings noch zusammen mit seinen Schwestern ) problemlos für einige Stunden ohne seinen Menschen aus.( In der Pflegestelle sind die Hunde vormittags alleine).
Altersgemäß verbringt er noch den ganzen Tag mit spielen und schlafen.
Er ist sicher gut verträglich mit anderen Hunden. Katzen und andere Haustiere hat er bisher nicht kennengelernt, würde sich aber sicher noch gut an sie gewöhnen lassen.
Willi kennt und mag Kinder, sowie grundsätzlich jeden Menschen, jeden Alters, solange der nur mit ihm spielt oder schmust.Er ist etwas vorsichtiger und ruhiger als seine Geschwister und braucht etwas" Anlaufzeit" um mit neuen Situationen warm zu werden - das dauert aber nicht lange.
Auch für Hundeanfänger wäre er sicher kein Problem.
Seiner Familie, bzw. seinem Menschen sollte bewusst sein, dass er noch keine großartige Erziehung " genossen" hat .Sie/ er sollte bereit sein die Zeit und Geduld aufzubringen, die ein Hundekind eben so braucht ,um alles zu lernen ,was Hund so können und wissen muss - und was Hund lieber lassen sollte.
Es wäre schön, wenn Willi das Tierheim- Leben erst gar nicht kennenlernen müsste, denn so sehr sich alle bemühen - es ist eben kein wirklich schönes Zuhause.
Also hoffen wir, dass sich ganz schnell jemand in den Süßen verliebt ,ihn zu sich holt, und sein holpriger Start ins Leben ein Happy End findet.



 

 

 

Kontakt

Anja Keller - Asociacion Amigos de los Animales, Granada - AsociacionAmigosAnimales@yahoo.com - 18552 Albolote / Granada, I - Tel.: 49 (0)152 21819348

Für Willi haben sich bisher 151 Besucher interessiert.

<- zurück

Ein Bällchen für Gina

Unterstütze uns