Kili - Mischling - ca. 3 Jahre alt

Noch in der Slowakei

Das ist unser süßer Kili. Kili wurde in einer Zigeunersiedlung geboren, dort kümmerte sich niemand um ihn. Ganz im Gegenteil, 4 Jahre wurde er nur an einer Kette gehalten. Es war so schlimm, er hatte Draht um den Hals und nur eine kaputte Hütte als Unterschlupf. Niemand streichelte Ihn, niemand liebte Ihn oder sprach mal mit ihm. Das Schlimmste war aber, dass er nie toben und rennen konnte, immer nur an der Kette, mit der er gerade mal ein paar Schritte machen konnte. Als er zu uns kam hatte er Angst, wenn wir ihn streicheln wollten, mittlerweile weiß er, dass wir ihm nichts antun und Streicheln was schönes ist. Nun ist er bei uns im Tierheim und er bräuchte so dringend ein richtiges Zuhause, indem er lernt, wie toll eine Hundeleben sein kann. Wir suchen liebe Menschen, die Kili erstmal ankommen lassen. Ihm die Zeit geben, die er braucht, um sich an alles zu gewöhnen. Kili kommt mit Hündinnen super klar, bei Rüden muss es passen. Kinder sollten etwas älter sein.
Wenn sie sich jetzt in Kili verliebt haben und ihm einen warmen Platz geben möchten, dann wäre es toll, wenn sie sich schnell melden.

Kili kommt gechippt, geimpft und mit einem EU Pass.



 

 

 

Kontakt

Susanne Adams - Tierschutzverein Lemuria e.V, - info@tierschutz-lemuria.de - 0 Slowakei, DE - Tel.: 0179.1215183

Für Kili haben sich bisher 158 Besucher interessiert.

<- zurück

Ein Bällchen für Gina

Unterstütze uns