Chester - Mischling - 1,6 Jahr alt

Dieses Trio kam Anfang Januar 2019 ins Canile Arzachena. Und wer die Gegebenheiten kennt, der weiß, dass dies kein guter Ort für Welpen ist. Insbesondere nicht im Winter, wenn es richtig kalt, nass und stürmisch ist. So holten wir die Kleinen so bald wie möglich aus dem Canile, als bei unserer Kollegin Flora eines der Gehege frei wurde, als andere Welpen mit dem großen monatlichen Auto-Transport Mitte Januar abreisten.

Clint, Chester und Cloud, wie die drei Hundebuben genannt wurden, entwickelten sich gut, sie bekommen gutes Futter und haben tagsüber auch mehrmals Kontakt zu Menschen, die sich mit ihnen beschäftigen. Sie sind daher drei aufgeweckte, neugierige und verspielte Hundekinder. Auch als wir sie während unseres Besuchs Ende Januar fotografierten, waren sie keineswegs schüchtern, sondern fanden es klasse, mit uns ein wenig zu toben. Stillhalten für die Fotos gefiel ihnen eher weniger.

16. März 2019:
Der hübsche Chester durfte vor kurzem auf seinen deutschen Pflegeplatz reisen. Zu seinem endgültigen Glück fehlt ihm nur noch die eigene Familie, auf die er sehnsüchtig wartet.
Der hübsche Chester ist ein neugieriger, freundlicher und gelehriger Junghund. Seinem Alter entsprechend ist er verspielt, noch recht tollpatschig und sich seiner Körperkraft nicht bewusst. Er mag es gerne wenn sein kuscheliges Fell gekrault wird. Momentan sieht er noch sehr niedlich aus, was nicht darüber hinwegtäuschen darf, dass er in ein paar Monaten ein sehr großer Rüde sein wird. Gemäß seiner Herdenschutzgene wird er seiner Familie ein treuer und wachsamer Begleiter werden.

Wir suchen nun entsprechend geeignete Menschen, die über Herdenschutzhund-Erfahrung verfügen bzw. bereit sind, sich mit dieser Rasse auseinanderzusetzen und sich vorab über die Besonderheiten informieren. Passende häusliche Gegebenheiten sollten vorhanden sein.
Chester ist zu einem wunderschönen Junghund herangewachsen. Er geht auf alle offen und freundlich zu. Er mag andere Hunde und ist sehr gelassen im Umgang mit ihnen. Überhaupt kann ihn so schnell nichts aus der Ruhe bringen. Er mag es gerne gestreichelt zu werden und sucht engen Kontakt zu seinen Menschen. Dennoch muss seiner neuen Familie bewusst sein, dass er mal ein stattlicher, wachsamer Rüde wird. Optimal wäre eine Familie für ihn, die ein Haus mit Garten hat und ihm gerne Familienanschluss bietet. Er wird nicht als Wachhund oder in Außenhaltung vermittelt.

Wenn Sie sich ein neues Familienmitglied wünschen und Ihnen bewusst ist, dass Junghunde neben viel Freude auch viel Arbeit machen und Verantwortung für ein hoffentlich langes Hundeleben bedeuten, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht.



 

 

 

Kontakt

Sylke Döringshoff - proTier e.V. - sylke.döringhoff@protier-ev.de - 47652 Weeze, DE - Tel.: 02801-9872702

Für Chester haben sich bisher 7 Besucher interessiert.

<- zurück

Ein Bällchen für Gina

Unterstütze uns