Klein Freddie wurde mutterseelenallein auf der Straße gefunden - Bodegueromischling - 01/2020 Jahr alt

www.vergessene-pfoten.de
Andújar, den 29.06.2020

Klein Freddie wurde mutterseelenallein auf der Straße gefunden. Er wurde ausgesetzt, wie so viele seiner Artgenossen, die in unserem Refugio leben. Oft schaffen Familien sich süße, kleine Welpen an und werden ihrer überdrüssig, sobald diese größer und weniger niedlich werden und die Pubertät einsetzt. So erging es vermutlich auch Freddie…

Der Mischlingsrüde hat das Glück, nun als Pflegehund bei Nadia leben zu dürfen, bis ein Platz im Refugio für ihn frei wird.

Freddie war anfangs in seiner neuen Umgebung etwas schüchtern, hat sich aber schnell eingelebt und ist nun ein fröhlicher und verspielter Junghund. Er genießt die Zuwendung seiner Pflegeeltern und entdeckt mit großer Neugier die Welt. Gerne kann Freddie in seinem neuen Zuhause auch mit Artgenossen und älteren Kindern zusammenleben.

Wir wünschen uns für Freddie Menschen, die wissen, auf welche Herausforderung sie sich mit der Adoption eines so jungen Hundes einlassen und die auch ein zerkauter Schuh oder eine Pfütze im Wohnzimmer nicht aus der Ruhe bringen. Vor Freddie und seinen neuen Menschen liegen so manch Herausforderung, Abenteuer und ein hoffentlich wunderbares, langes gemeinsames Leben.

Wenn Sie Freddie ein schönes Zuhause schenken möchten, in dem er auch artgerecht ausgelastet und beschäftigt wird, melden Sie sich bitte bei seiner Vermittlerin!



 

 

 

Kontakt

Saskia Rogge - Vergessene Pfoten e.V. - s.rogge@vergessene-pfoten.de - 21483 Vereinssitz Frechen, DE - Tel.: Bitte um Kontaktaufnahme per E-Mail

Für Klein Freddie wurde mutterseelenallein auf der Straße gefunden haben sich bisher 14 Besucher interessiert.

<- zurück

Ein Bällchen für Gina

Unterstütze uns