Samba - Schäferhund - 10.05.2019 Jahre alt

Samba ist über die Ordnungsbehörde mit sechs weiteren Schäferhunden zu uns gekommen.
Die Sicherstellung ist nun nach vier Monaten endlich aufgehoben und Samba kann Ausschau nach einem "Für immer Zuhause" halten.
Samba ist ein freundliche, aufgeschlossene und lebensfrohe junge Hündin.
Bei Artgenossen entscheidet, die Sympathie mit Rüden hat es hier bisher gut geklappt.
Leider gab es auf einer Gassirunde mit Ihrem Kuschelmensch, die Situation, dass Fremdhunde ohne Leine nicht besonders nett zu ihr waren.
Samba war noch nie wirklich entspannt bei Hundebegegnungen, und dieses ist durch diesen Vorfall logischerweise auch nicht besser geworden.
Samba ist in einer Zwingeranlage groß geworden und hat dementsprechend nicht ganz so viel kennengelernt , sie zeigt sich teilweise etwas unsicher und überfordert im Straßenverkehr.
Sie neigt, dazu Autos "zu jagen" und verlässt teilweise nur ungern das Tierheimgelände, wenn nicht jemand dabei ist, dem Sie wirklich traut.
Wir Suchen für Samba Menschen, die schon etwas Hundeerfahrung haben und mit ihr zusammen weiter an ihren Problemchen arbeiten möchten.
Samba braucht Menschen, die viel Zeit und Geduld haben.
Im Tierheim bleibt Samba in Hundegesellschaft gut alleine, wir dennoch sehr nervös, wenn ihr Hundekumpel nicht dabei ist. Das ganz alleine bleiben muss vermutlich noch geübt werden.
Samba fährt zwar noch etwas nervös, aber gut im Auto mit.
Kinder sollte es nicht im neuen Zuhause geben.
Samba hat zwar einen gewissen Grundgehorsam, dennoch benötigt sie noch einiges an Erziehung und Sicherheit um wirklich entspannt durch ihr Hundeleben zukommen.

Gewicht: 26 kg




 

 

 

Kontakt

Pamela Popp - Tierschutzverein Elmshorn und Umgebung e.V. - info@tierheim-elmshorn.de - 25335 Elmshorn, DE - Tel.: 04121/84921

Für Samba haben sich bisher 17 Besucher interessiert.

<- zurück

Ein Bällchen für Gina

Unterstütze uns