Spiky - Spitz Mischling - 6 Jahre alt

- Geb. 26.03.2014
- ca. 30cm

Noch in der Slowakei
Das Tierheim berichtet:
Ein Bekannter rief uns an und schicke ein Foto von Spiky, der gerade auf einem Markt kostenlos angeboten wurde. Wir machten uns sofort auf den Weg um ihn zu holen, doch Spiky wurde bereits einem Mann versprochen der ihn in seinem Hof an die Kette legen und ihn zum Züchten halten wollte.
Das konnten und wollten wir nicht zulassen, so ein kleiner Hund im Hof zu halten und dann auch noch zur Zucht missbrauchen, Hauptsache der Rubel rollt….
Nach zwei Tagen intensiver Telefonate mit der Besitzerin hat sie endlich eingewilligt, nach dem wir ihr Geld angeboten haben, Spiky uns zu überlassen. Die Besitzerin übergab uns Spiky mit seiner Decke und zwei weiteren Taschen mit Sachen von ihm. Als wir fragten warum sie Spiky nicht mehr wollte, sagte sie dass ihr erwachsener Sohne eine Phobie gegen Hunde habe.
Spiky hat sich sehr schnell an uns gewöhnt keine 24 Stunden später war es als ob er schon immer bei uns war.
Spiky bellt wenn jemand fremdes den Raum betritt den er nicht kennt, mittlerweile hat er sich aber an fremde Menschen gewöhnt . Er zeigt uns Zuneigung und wir alle hier lieben ihn. Spiky ist ein fröhlicher und zufriedener Hund. Er mag es wenn man ihn streichelt und ihn mit auf die Couch nimmt.
Vor großen Hunden hat er Angst, dann zittert er. Doch das sollte in den Griff zu bekommen sein, vielleicht wäre eine Hundeschule das richtige für ihn um soziale Kontakte zu knüpfen und um zu lernen, dass große Hunde nicht unbedingt böse sind. Große Hündinnen sind für ihn kein Problem.
Als wir ihn zum Tierarzt brachten, stellte der Tierarzt fest, dass er ihn kannte und er sagte uns, dass Spiky schon sehr viele Besitzer hatte. Er wurde sofort geimpft, gechipt und einen Termin zur Kastration gemacht.
Spiky geht es gut, man merkt dass er viel Liebe braucht, er ist ein kleiner entzückender Schatz.
Auf Grund dessen, dass Spiky immer wieder herumgereicht wurde, braucht er Zeit um sich an sein neues Zuhause zu gewöhnen. Deshalb suchen wir für ihn Menschen die ihm die Zeit geben, ihn ankommen lassen. Ein ruhiges Zuhause ohne Kinder wäre ideal.
Spiky kommt Gechipt, kastriert, geimpft und mit einem EU Heimtierausweis



 

 

 

Kontakt

Susanne Adams - Tierschutzverein Lemuria e.V, - info@tierschutz-lemuria.de - 35466 Rabenau, DE - Tel.: 0179.1215183

Für Spiky haben sich bisher 18 Besucher interessiert.

<- zurück

Ein Bällchen für Gina

Unterstütze uns