Litsa - Mischling - 1 Jahr alt

Litsa, vorsichtige Schönheit braucht Hilfe in unserer lauten Welt

Labis und Litsa sind die Kinder einer sehr scheuen Straßenhündin auf Aegina. Ihre Mutter hat viele Jahre das harte Leben auf der Straße ertragen müssen. Überall unerwünscht, ohne sicheren Zufluchtsort und immer hungrig. Sie hat immer ihr Bestes für Labis und Litsa gegeben und war ihnen eine fürsorgliche Mutter. Lange Zeit haben wir versucht die kleine Familie einzufangen und die Mutter zu kastrieren, ohne Erfolg. Doch Geduld und Beharrlichkeit führen zum Erfolg. Irgendwann war die Not der drei so groß, dass ihre Angst das kleinere Übel war und sie ließen sich einfangen. Die Kleinen hätten es auf der Straße wohl nicht überlebt.

Labis und Litsa leben nun auf einer tollen Pflegestelle und fressen ihrer Pflegemama fleißig die Haare vom Kopf. Sie entwickeln sich gut und wachsen und wachsen…Dort leben sie mit ganz vielen anderen Hunden zusammen, ganz wichtig für die Entwicklung ihres Sozialverhaltens.

Die beiden Geschwister hängen sehr aneinander. Schließlich haben sie ja immer nur sich beide gehabt. Das Leben mit ihrer scheuen Mutter hat sie sehr geprägt. Sie sind anfangs etwas scheu und zurückhaltend. Ihnen fehlt einfach noch eine große Portion Mut. Litsa kommt in Gesellschaft anderer Hund völlig aus sich heraus. Dann zeigt sie ihr wahres Gesicht, denn eigentlich ist sie ein sportliches, fröhliches Hundemädchen. Sie strahlt über das ganze Gesicht, wenn sie rennen und toben kann. Bei uns Menschen ist der Groschen noch nicht ganz gefallen. Es braucht Zeit, Geduld und Liebe, bis sich Vertrauen entwickelt. Die kurze Zeit auf ihrer Pflegestelle hat schon gezeigt, dass sie große Fortschritte gemacht hat und noch größer werden diese sicher in einem stabilen Umfeld sein.

Sind wir ehrlich, eigentlich ist Litsa eine kleine, große Kuschelmaus, die Anlaufschwierigkeiten hat. Fühlt sie sich sicher, kommt Litsa auch gerne, ganz vorsichtig natürlich, angeschlichen und genießt menschliche Zärtlichkeiten. Diese Momente werden mit der Zeit immer häufiger werden und irgendwann liegt Litsa dann, wie selbstverständlich, im Arm ihres Herrchens oder Frauchens und schnarcht.

Litsa hat bisher von der großen weiten Welt nicht viel sehen können. Demnach kennt sie vieles einfach nicht. Fremde Menschen, laute Geräusche und Gegenstände machen ihr noch Angst,

daher ist Litsa sicher nicht für hundeunerfahrene Menschen geeignet, vielmehr suchen wir eine Familie, die mit ihrer Unsicherheit klarkommt und sie einfach in ihrer neuen Welt ankommen lässt. Anfangs sollten sie nicht zu viel von ihr erwarten. Das Zauberwort in solchen Fällen heiß Geduld. Zur Orientierung und weil sie Hunde so sehr liebt, sollte ein möglichst souveräner Ersthund vorhanden sein. Dann klappt die Eingewöhnung erfahrungsgemäß auch viel leichter.

In Litsa steckt viel Potenzial, wer nimmt die Herausforderung an und zaubert ein unbeschwertes Lächeln in ihr Gesicht?

Nachtrag vom 13.3.2023 im Tierheimalltag:
Litsa ist noch ein wenig zurückhaltend, allerdings sehr klug. Ein souveräner Ersthund würde ihr Sicherheit geben.

weiblich
geboren ca. 09.2022
komplett geimpft, entwurmt, blutgetestet und microgechipt
Schulterhöhe: 58 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Aegina (Griechenland)

Weitere Fotos und Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage!
Besuchen Sie auch unsere eigene Homepage www.animal-protection.de

Einen kurzen Film von Litsa finden Sie hier:
https://www.youtube.com/watch?v=1Vn1d5l-ihY

einen weiteren hier:
https://www.youtube.com/watch?v=oaIqgMJejig

Die Hunde werden auf ihrer Pflegestelle ständig beobachtet, so dass die Charaktereigenschaften gut beschrieben werden können. Trotz allem können wir nicht mit Sicherheit sagen, wie sich die Hunde entwickeln, wenn sie in einer anderen Umgebung sind und daher dafür auch keine Garantie übernehmen. Generell haben wir jedoch fast immer ein positives Feedback erhalten. Sollte es dennoch einmal unerwartete Probleme geben: Mit Liebe, Zuversicht und Konsequenz lernen die Hunde sehr schnell, was das neue Herrchen oder Frauchen von ihnen erwartet.
Da es sich bei unseren Tieren meist um Fundtiere handelt, kann das Alter nur geschätzt werden.

Kontakt:
Animal Protection Aegina & Agistri
Anne Schrodt
74321 Bietigheim-Bissingen
MAIL anne.schrodt@gmx.de
TEL 07142 / 555 17
MOBIL 0172 / 711 08 73



 

 

 

Kontakt

Anne Schrodt - Animal Protection Aegina & Agistri - anne.schrodt@gmx.de - 0 Aegina (Griechenland), I - Tel.: 07142 / 555 17 oder 0172 / 711 08 73

Für Litsa haben sich bisher 132 Besucher interessiert.

<- zurück

Ein Bällchen für Gina

Folge uns