Charlie - Mischling - 15 Jahre alt

Hundeopi sucht kuscheligen Altersruhesitz

Soviel Pech kann man doch gar nicht haben! Im Abstand von nur wenigen Monaten sind sowohl Charlies Frauchen, als auch sein Herrchen verstorben. Und nun musste auch noch sein neues Frauchen, bei dem er die letzten eineinhalb Jahre leben durfte, vor kurzem ins Pflegeheim! Was für eine schreckliche Tragödie für Mensch und Tier!

Den armen Charlie warf diese so plötzliche und radikale Veränderung seines Lebensumfelds erst einmal völlig aus der Bahn. Ist die Umgewöhnung ans Tierheimleben schon für jüngere Hunde oftmals sehr schwer zu verkraften, um wie viel schlimmer mag es für einen Senior sein, der seinen täglichen Rhythmus kennt und sich in der vertrauten Umgebung seiner Familie geborgen und sicher fühlt? Nun muss der arme Kerl auf seine alten Tage einmal mehr einen kompletten Neuanfang wagen.

Die Frage ist jedoch, ob Charlie überhaupt eine Chance auf diesen Neuanfang bekommen wird… Denn leider ist es so, dass es nur sehr wenige Menschen gibt, die einem alten Hund diese Chance geben möchten. Klar, kleine Hunde sind beliebt und werden gesucht, und vom Aussehen her würde Charlie vielen Interessenten durchaus gefallen. Aber wenn wir dann sein Alter erwähnen, ist die Begeisterung mit einem Schlag erloschen. „Nein, so einen alten Hund möchten wir nicht adoptieren, wir haben ja gerade erst unseren Hund verloren“, „Den haben wir ja dann nicht mehr lange“, „Das wird für die Kinder zu traurig, wenn er bald stirbt“ oder „Der arme Kerl, er tut uns sehr leid, aber für uns kommt so ein alter Hund nicht in Frage“ – Diese und ähnliche Sätze haben wir schon hundertfach gehört. Und natürlich haben die Leute recht, wir können sie durchaus verstehen. Und dennoch….

Charlie ist eben keine Maschine, kein Spielzeug, das man in einen Schrank räumt. Er ist ein fühlendes Wesen und genau wie wir Menschen hat er das Bedürfnis nach Geborgenheit, nach Liebe, nach Sicherheit, nach einem Platz im Leben, an dem man sich einfach wohl und aufgehoben fühlen kann – und gerade im Alter ist das umso wichtiger. Ohne eigene Familie ist das leider nicht möglich, so sehr wir uns auch bemühen. Aus diesem Grund konnten wir den Hundeopi vorübergehend wenigstens in einer Pflegestelle unterbringen, doch eine Dauerlösung ist das nicht.

Im Moment ist Charlie absolut fit, hat aber dennoch ein paar kleine Alters-Wehwehchen. So ist der Senior nierenkrank und darf daher nur Nieren-Diät-Futter fressen. Auch sein Herz ist altersbedingt nicht mehr das allerbeste und so bekommt er täglich seine Herztablette, die er aber ohne Probleme nimmt.

Auch ist Charlie inzwischen taub. Die Verständigung funktioniert aber problemlos durch Berührung und durch Winken.

Charlie geht noch sehr gern spazieren und wir finden ihn für sein Alter sehr sportlich. Trotzdem schafft er natürlich keine langen Wanderungen mehr, aber auf seine täglichen Gassirunden möchte er auf keinen Fall verzichten.

Charakterlich ist Charlie sehr auf seine Bezugspersonen bezogen. Bei fremden Menschen kann er anfangs etwas etwas vorsichtig und misstrauisch sein. Für Kinder ist Charlie nicht geeignet.

Charlie ist ein fröhlicher Sonnenschein, der aber durchaus seine Meinung durchsetzen will. Er ist zum Beispiel recht futterneidisch und mag sich Essbares nicht wegnehmen lassen. Auch beim Tierarzt ist ein Maulkorb sicherheitshalber zu empfehlen. Hier zeigt sich halt sein Alters-Starrsinn. Ansonsten ist er aber ein goldiger kleiner Gnom, der sehr anhänglich ist und gerne gestreichelt wird.

Mit anderen Hunden ist Charlie übrigens bestens verträglich und könnte daher auch gut als Zweithund leben. Er ist überhaupt nicht dominant und geht jedem Streit aus dem Weg. Wir vermuten, dass er auch mit Katzen gut auskäme.

Im Haus ist Charlie sehr brav und ruhig, wenn Frauchen oder Herrchen anwesend sind. Er macht nichts kaputt und ist ganz sicher ein angenehmer und problemloser Hausgenosse. Allerdings sind seine Verlustängste verständlicherweise sehr groß, was er durch seine „Bellfreudigkeit“ zeigt, wenn er alleine gelassen wird.

Charlie wäre ideal für ein älteres Ehepaar geeignet, das gerne spazieren geht und einfach einen anhänglichen und dankbaren Kumpel an der Seite haben möchte. Charlie möchte sooo gern geliebt und etwas verwöhnt werden! Er möchte seinen Ruhestand in liebevoller Atmosphäre genießen können und nicht vergessen werden. Vielleicht hat ja doch jemand ein Herz für unseren Hundeopi und erfüllt ihm seinen größten Wunsch?

Bei Interesse bitte unbedingt telefonisch einen Besuchstermin ausmachen.



 

 

 

Kontakt

Katrin Meserth - Tierschutzverein Kronach - tsvkc@gmx.de - 96317 Kronach, DE - Tel.: 09261 / 20111

Für Charlie haben sich bisher 96 Besucher interessiert.

<- zurück

Ein Bällchen für Gina

Folge uns